Am 25. November feierte die Junge Union Treptow-Köpenick ihren 25. Geburtstag. Ursprünglich als Christlich Demokratische Jugend in der Treptower Lohmühlenstraße gegründet, wurde sie alsbald in Junge Union umbenannt. Wenige Monate später wurde auch in Köpenick ein Kreisverband gegründet, bereits 1999 (also zwei Jahre vor der Fusion der Stadtbezirke) entstand durch Fusion der beiden benannten Kreisverbände der JU Kreisverband Treptow-Köpenick.

Insgesamt 13 Vorsitzende und dutzende weitere Vorstandsmitglieder sowie unzählige Aktive haben seitdem Politik für und mit jungen Leuten für Berlin und unseren Bezirk gestaltet. Zur Festveranstaltung in den Fraktionsräumen der BVV-Fraktion kam dann unter anderem auch Joachim Schmidt, der fast zehn Jahre die Geschicke der JU in unserem Bezirk leitete. Nach spannenden Anekdoten aus den vergangenen zweieinhalb Jahrzehnten wurde auch ein Ausblick auf die kommenden Jahre gewagt.
Happy Birthday und auf weitere 25 Jahre.
Sascha Lawrenz,
JU Vorsitzender

Inhaltsverzeichnis
Nach oben