Unser Bezirksstadtrat hat das Wort

Liebe Mitglieder der CDU Treptow-Köpenick, liebe Freunde,
vieles tut sich im Bereich Schule. SIWA Mittel (Sonderinvestitionsprogramm wachsende Stadt) müssen sinnvoll auf verschiedenen Maßnahmen verteilt werden. Der Wünsche gibt es da viele, allein erfüllen kann man sie nicht alle. Da reichen auch 4,4 Mio € die uns für den schulischen Bereich zustehen nicht weit. Wir haben nun drei wichtige Maßnahmen zusammengestellt und eingereicht, vieles Weitere wird in dem kommenden Schulanlagen-Sanierungs-Programm berücksichtigt. Der aktuell schwer diskutierte neue Rahmenlehrplan der Klassen 1 bis 10 hält uns auch in Atem. Denn für uns als Schulträger sind die Rahmenbedingungen die dieser setzt wichtig in unseren Planungen. „Reizvolle“ Überlegungen über die Verlegung ganzer Schulstandorte die in der BVV angestellt werden erfreuen uns zusätzlich und bringen die ganze Grundschullandschaft in Aufregung.

Am 11. März haben wir Vertreter der Presse und Gäste zu einem Pressegespräch und Rundgang durch den neuen Standort der Joseph-Schmidt-Musikschule in die Freiheit 15 nach Berlin–Köpenick eingeladen. Wir berichteten über den Umbau, der mit der Entkernung der Musikschule im September 2013 begann. Die umfangreiche Sanierung wurde 2015 abgeschlossen und in der ersten Februarwoche hat die Joseph-Schmidt-Musikschule in Köpenick ihr neues Gebäude bezogen. Die Gesamtkosten für den Umbau und die Sanierung betragen ca. 1.9 Millionen Euro, die durch das Bezirksamt getragen wurden. Die Leiterin der Musikschule, Lucia Stark, ist begeistert: „In meiner über 30jährigen Laufbahn in kommunalen Musikschulen durfte ich noch nie in einem solch schönen Ambiente arbeiten!“
Das Amt für Weiterbildung und Kultur informiert darüber, dass für das Bezirksmuseum Treptow-Köpenick und die Gedenkstätte „Köpenicker Blutwoche im Juni 1933“ ab April 2015 veränderte Öffnungszeiten gelten. Die Öffnungszeiten des Museums Köpenick am Alten Markt 1 in der Köpenicker Altstadt bleiben unverändert: Dienstag und Mittwoch von 10 bis 16 Uhr, Donnerstag von 10 bis 18 Uhr und Sonntag von 14 bis 18 Uhr. Das Archiv des Bezirksmuseums, ebenfalls zu finden am Standort Alter Markt 1, bietet jetzt erweiterte Öffnungszeiten an: Dienstag und Mittwoch von 9 bis 16 Uhr und Donnerstag von 9 bis 18 Uhr. Die Öffnungszeiten der Gedenkstätte „Köpenicker Blutwoche im Juni 1933“ im ehemaligen Amtsgerichtsgefängnis Köpenick (Puchanstraße 12 in  12555 Berlin) werden ebenfalls erweitert. Wurden Besucherinnen und Besucher dort bisher nur donnerstags zwischen 10 und 18 Uhr erwartet, so ist die Besichtigung der Gedenkstätte nun auch sonntags von 10 bis 14 Uhr möglich. Das Museum Treptow am Sterndamm 102 in Berlin-Johannisthal öffnet ab April nur noch am Donnerstag 10 bis 18 Uhr und am Sonntag von 14 bis 18 Uhr. Das Museum Treptow-Köpenick ist zu erreichen unter der Telefonnummer 90297-3351 oder per  E-Mail an museum@ba-tk.berlin.de.
Vom 24.04. bis zum 26.04.2015 findet der 11. Köpenicker Winzerfrühling statt. Es erwarten Sie 30 Winzer mit Weinen aus Deutschland, Frankreich, Österreich und Slowenien. Live Musik auf 4 Bühnen und kulinarische Genüsse. Der Köpenicker Winzerfrühling ist ein Familienfest, bringen Sie also Ihre Liebsten, Verwandten, Bekannten und Freunde mit. Die Veranstaltung findet in der Altstadt Köpenick, dem Schüßlerplatz und auf der Schlossinsel statt. Das Fest beginnt am Freitag ab 14 Uhr, am Samstag ab 12 Uhr und Sonntag ab 11 Uhr. Also worauf warten Sie noch? Ab in die Altstadt Köpenick!

Ihr/Euer Michael Vogel

Inhaltsverzeichnis
Nach oben