Historisches Gespräch am Wittenbergplatz

Vor 25 Jahren fiel in Berlin die Mauer

Der Landesvorsitzende der Berliner CDU Frank Henkel begrüßte zum Historischen Gespräch am Wittenbergplatz zum 9. November 1989 zwei hochkarätige Podiumsteilnehmer.

Der langjährige Leiter des Forschungsverbundes SED-Staat an der FU und heutige Vorsitzende des Arbeitskreises Demokratie, Geschichte und Extremismus Prof. Dr. Manfred Wilke führte vor vollem Saal mit Dr. Rudolf Seiters, dem heutigen Präsidenten des Deutschen Roten Kreuzes, der vor 25 Jahren als Bundesminister für besondere Aufgaben und Chef des Bundeskanzleramtes hautnah beteiligt war, durch die bedeutenden Ereignisse im Sommer und Herbst 1989.



Dr. Rudolf Seiters (links) bereicherte die Geschichte mit persönlichen Anekdoten aus seiner Zeit als Kanzleramtschef.



Im Anschluss an den offiziellen Teil bestand bei einem Umtrunk Gelegenheit zum persönlichen Gespräch.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben