Presse

25.05.2010
AUSBAU DER A100 ALS ZEICHEN DER DEUTSCHEN EINHEIT VERSTEHEN!
Zur Meldung

20 Jahre nach der Wiedervereinigung tritt die CDU-Fraktion Treptow-Köpenick aktiv für die Umsetzung der Erweiterung der A100 bis zur Frankfurter Allee ein, um die hinderlichen Rudimente der einstigen Teilung der Stadt auch im Hauptstraßennetz zu beseitig...

25.05.2010
POSITIVES FAZIT DER FRAKTIONSSITZUNG MIT BEZIRKSBÜRGERMEISTERIN
Zur Meldung

Für die Köpenicker Altstadtkonferenz 2010 sind alle entscheidenden Weichen gestellt und das Engagement von Zuständigen und Betroffenen, sich konkret mit der Lösung aktueller Probleme des traditionsreichen Stadtteils zu beschäftigen, stimmt. In e...

25.05.2010
TRADITIONSREICHE ANLAUFSTELLE FÜR BÜCHERFREUNDE UMBENENNEN
Zur Meldung

Die größte Bibliothek des Bezirkes, im Herzen der Köpenicker Altstadt, soll einen neuen Namen bekommen. Ein entsprechender Antrag der CDU-Fraktion, der am 29. April in die BVV eingebracht wird, setzt sich dafür ein, die Umbenennung der erst im Novem...

25.05.2010
CDU MACHT SICH STARK FÜR GEWERBEPARKMIETER
Zur Meldung

Als bislang einzige politische Fraktion im Bezirk Treptow-Köpenick thematisiert die CDU öffentlich das Schicksal der rund 45 Gewerbetreibenden, die durch die Eigentumsübertragung des Gewerbeparks Segelfliegerdamm 67 vor einer ungewissen Zukunft stehen. Am...

14.04.2010   PM-103 Thema: Stasi-Vergangenheit Teil II
IM „Schwäger“ als Verordnete einer BVV untragbar!
Zur Meldung

Immer noch sitzt mit Frau Chrapek eine Frau in der BVV Treptow-Köpenick, die schon im Dezember 2009, durch einen Beschluss der BVV zur Stasi-Überprüfung der Bezirksverordneten, als inoffizielle Mitarbeiterin des MfS enttarnt wurde. In einer Erkläru...

10.04.2010   PM-102
Verkehrsberuhigung in der Köpenicker Dammvorstadt
Zur Meldung

Am 23. März wurde die Anordnung der neuen Verkehrsituation im Bereich der Joachim- und Cardinalstraße bekannt gegeben. Ausgangspunkt war ein Antrag in der BVV, der eine Einbahnstraßenregelung zum Zweck der Verkehrsberuhigung vorsah. Die Cardinal- und ...

09.04.2010   Einladung zur Diskussions- und Informationsveranstaltung
Weiterführung der A100 vom Britzer Dreieck zur Frankfurter Allee
Zur Meldung

Dieses Thema ist von zentraler Bedeutung für unseren Bezirk Treptow-Köpenick, daher laden wir zu dieser Veranstaltung Partei übergreifend ein. www.cdu-fraktion-tk.de/image/inhalte>>Einladung_A100_16__April.pdf Datum: 16. April 2010   Uhr...

07.04.2010   PM-101
Anpassung des Schonvermögens und Ausbau von Anreizen im Sozialgesetzbuch
Zur Meldung

Mit zwei Anträgen zur Bezirksverordnetenversammlung am 25. März setzt sich die CDU-Fraktion einerseits für eine Gleichbehandlung der Leistungsempfänger nach SGB XII und andererseits für die Stärkung der Eigenverantwortung für Beziehe...

03.04.2010   PM-100
Für eine Grundgesetzänderung zum Bestandsschutz der „Hilfe aus einer Hand“
Zur Meldung

Auf der Bezirksverordnetenversammlung am 25. März setzt sich die CDU-Fraktion mit einem Antrag für die Schaffung einer sicheren rechtlichen Grundlage für die gemeinschaftliche Tätigkeit der Kommunen und der Bundesagentur für Arbeit – und...

30.03.2010   PM-099
Alle zwei Jahre wieder!
Zur Meldung

Vom 8. bis 13. Juni gastiert die ILA zu ihrem 100-jährigen Jubiläum auf dem Gelände des Flughafen Schönefeld: ein alle zwei Jahre wiederkehrendes Thema für Umweltschützer und Anwohner. Denn die frühere Ausstellung ist längst ein...

28.03.2010   PM-098
Aufwertung der Visitenkarte Grünaus für Anwohner und Gäste
Zur Meldung

Mit ihrem Antrag möchte die CDU-Fraktion am 25. März 2010 dem Bezirksamt empfehlen, sich bei den zuständigen Stellen für die Verschönerung der Eingangshalle des S-Bhf. Grünau einzusetzen. 

27.03.2010   PM-097
CDU-Fraktion fordert ein umfassendes Gestaltungskonzept am S-Bhf. Adlershof
Zur Meldung

Nach Fertigstellung des neuen S-Bahnhofs Adlershof bildet der Kreuzungsbereich Adlergestell Ecke Dörpfeldstraße wieder den zentralen Knotenpunkt für Besucher, Gäste und Anwohner des Stadtteils, dennoch fehlt bislang ein umfassendes Gestaltungskonz...

Inhaltsverzeichnis
Nach oben