Cornelia Flader besucht Kulturabend in Flüchtlingsunterkunft Altglienicke

Auf Einladung des international tätigen Theatermachers Jens Vilela Neumann besuchte Bezirksstadträtin Cornelia Flader am 02.02.2018 einen Kulturabend in der Flüchtlingsunterkunft in Altglienicke.

Gezeigt wurden zwei Filme über geflüchtete Jugendliche, die sehr eindrucksvoll über ihre Träume und Wünsche erzählten. Im Theaterstück unter dem Titel „Wie bleibt man stark?“ denken Menschen nichtdeutscher Herkunftssprache über dieses Thema nach.

Die Schauspielerinnen und Schauspieler dürfen in der Alten Möbelfabrik proben und haben dort gute Bedingungen für ihre künstlerische Tätigkeit gefunden. Cornelia Flader dankt Birgit Grimm und ihrem Team für diese großartige Netzwerkarbeit.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben