Haltepunkt für Fernbuslinien in Treptow-Köpenick

PM 146

Die CDU-Fraktion Treptow-Köpenick setzt sich mit ihrem Antrag an das Bezirksamt dafür ein, dass ein ganzjährig betriebener Haltepunkt von Fernbuslinien im Bezirk eingerichtet wird, denn laut Koalitionsvertrag sollen künftig Busse im deutschen Fernlinienverkehr zugelassen werden und damit der Bahn zunehmend Konkurrenz machen dürfen.

In einer aktuellen Studie des ADAC wurden die Preise von zehn Buslinien mit denen der Bahn verglichen. Dabei zeichnet sich ab, dass durch den neuen Wettbewerb Verbraucher schon jetzt klare Vorteile haben. Im Durchschnitt war die Bahn bei einer einfachen Fahrt fast ein Drittel teurer als der Bus, bei der Hin- und Rückfahrt gar 38 Prozent.
Um die Bewohnerinnen und Bewohner des Bezirkes an diesen Einsparungen teilhaben zu lassen, sollte es eine Zusteigemöglichkeit zu diesen Fernbuslinien im Bezirk geben.

CDU-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung Treptow-Köpenick von Berlin Verantwortlich: Wolfgang Knack Telefon 0160-96051151 Telefon 030-5337725 (CDU-Fraktionszimmer) Telefax 030-67809761 wolfgang.knack@t-online.de
 

Inhaltsverzeichnis
Nach oben