Aufstellung eines Verkehrsspiegels in Bohnsdorf

PM-VII-230

Die Kreuzung Kleine Lindenstraße mit der Straße zur Unterführung A117 stellt eine extrem unübersichtliche Kreuzung dar. An dieser gleichberechtigten Kreuzung haben die Verkehrsteilnehmer nicht nur auf den von rechts kommenden Verkehr zu achten, sondern die aus der Unterführung kommenden Fahrzeuge sind erst direkt an der Kreuzung zu sehen.

Deshalb wird das Bezirksamt in einem Antrag der CDU-Fraktion ersucht, einen Verkehrsspiegel an der Kreuzung von Kleiner Lindenstraße mit der Straße zur Unterführung der A117 aufzustellen.

„Ein Herantasten in den Straßenraum führt oftmals zu gefährlichen Situationen“, so der Bohnsdorfer Bezirksverordnete Wolfgang Knack. „Die Installation eines Verkehrsspiegels wäre hier eine große Erleichterung und würde zu einer deutlichen Abnahme der Unfallgefahr führen.“

CDU-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung Treptow-Köpenick von Berlin Verantwortlich: Wolfgang Knack Telefon 030-5337725 (CDU-Fraktionszimmer) wolfgang.knack@t-online.de     

Inhaltsverzeichnis
Nach oben